16 Tage gegen Gewalt an Frauen – 25. November bis 10. Dezember 2018

Im Jahr 2008 lancierte die feministische Friedensorganisation cfd erstmals die Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ in der Schweiz. Seither koordiniert der cfd die Umsetzung der Kampagne in der Deutschschweiz und Liechtenstein und arbeitet dazu mit bis zu 60 Menschenrechts- und Frauenorganisationen zusammen.
Die Kampagne umfasst 16 Aktionstage, die jedes Jahr am 25. November starten und am 10. Dezember enden. Mit der Verbindung dieser beiden Daten wird darauf hingewiesen, dass Frauenrechte Menschenrechte sind: Der 25. November ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen, der 10. Dezember der Tag der Menschenrechte.
Das Ziel ist die Öffentlichkeit gegen die Gewalt an Frauen zu sensibilisieren, Organisationen in diesem Bereich zu vernetzen und neue Präventionsansätze zu entwickeln.

  • Die Frauenzentrale AR unterstützt diese Kampagne ideell und macht auf die geplanten Aktionen in unserer Region aufmerksam. Hier finden Sie den Link zu den Veranstaltungen: http://www.16tage.ch/de/16-tage/veranstaltungen-8.html
  • Während dieser Zeit wird in den öffentlichen Verkehrsmitteln des Grossraums St.Gallen/Kantone AR/AI mit Plakaten/Flyern auf das Thema «Aus der Gewalt in die Freiheit» sensibilisiert.
  • Mit «Kunst im Schaufenster» nimmt der BasarBizarr an der Linsebühlstr. 76 in St. Gallen das Thema künstlerische Gestaltung des Schaufensters auf.
  • Am 26.11.18 organisiert das Frauenhaus St.Gallen und die Opferhilfe SG – AR – AI eine Standaktion von 14.00 – 19.00 Uhr an der Ecke Metzgergasse / Goliathgasse, St.Gallen
Diverse Artikel
Die Frauenzentrale AR bemüht sich ein attraktives, abwechslungsreiches Jahresprogramm zu präsentieren.
Das gedruckte Jahresprogramm steht Ihnen hier als PDF zum Download bereit.