Ariane Brunner

Präsidentin
praesidium AT frauenzentrale-ar DOT ch
+41 71 351 41 23
Meine Motivation
Gerade in der Freiwilligenarbeit begegne ich immer wieder sehr engagierten und spannenden Menschen. Diese Begegnungen sind für mich eine Bereicherung und ich möchte sie nicht missen.

Wahljahr 2006
Vizepräsidentin 2010-2013
CO-Präsidentin seit 2014
Präsidentin seit 2017

Rebekka Forster

Geschäftsstelle

info AT frauenzentrale-ar DOT ch
+41 71 380 09 02

Meine Motivation
Gerne möchte ich meinen Horizont noch weiter öffnen, Herausforderungen anpacken und mich vor allem für sozial schwächere Frauen und Familien stark machen.

Wahljahr 2015

Silvia Lenz

Geschäftsstelle
info AT frauenzentrale-ar DOT ch

(designierte Geschäftsstellenleiterin)

Meine Motivation
Frauen sind Einzelkämpferinnen, wogegen Männer sich in Netzwerken organisieren und Seilschaften bilden, welche einen unkomplizieren Austausch, fachliche und persönliche Unterstützung sowie gemeinsame Aktivitäten ermöglichen. Mit meinem Engagement möchte ich einen Beitrag dazu leisten, dass jeder Frau in unserem Kanton ein starkes und verbindliches Netzwerk zur Verfügung steht, in welches sie sich einbringen und von welchem sie profitieren kann.


Christine Irniger

Aktuariat

aktuariat AT frauenzentrale-ar DOT ch
Meine Motivation
Die Frauenzentrale trägt eine wichtige und notwendige Rolle in der kantonalen Vernetzung unter Frauen und in unserer Gesellschaft. Ich möchte Teil davon sein und mich aktiv engagieren – deshalb bin ich dabei!

Wahljahr 2016

Katharina Kobler

Finanzen

finanzen AT frauenzentrale-ar DOT ch

 

Meine Motivation

«Wer eine Geschichte hat, hat auch eine Zukunft» - M.Gosteli 2016

Frau sein / Weiblichkeit leben / Rollenmuster durchbrechen / Gleichstellung fordern / Diskriminierungen aufdecken / weiterentwickeln was starke Frauen vor uns erreichten…. – Ich gestalte in der Teamarbeit in meinem Wohnkanton die Zukunft mit.


Wahljahr 2016
Caterina Mancuso

Kurswesen

kurse AT frauenzentrale-ar DOT ch
Meine Motivation
Gemeinsam für eine gerechtere Gesellschaft. Die Frauenzentrale AR macht sich stark für die Rechte der Frau und ich möchte meinen Beitrag dazu leisten.

Wahljahr 2014
Hester Ryffel

Kurswesen

kurse AT frauenzentrale-ar DOT ch
Meine Motivation
Die Frauenzentrale im Kanton AR bekannter machen und damit die Vernetzung unter Frauen stärken, ist für mich wichtig. Zudem möchte ich die Zusammenarbeit und Power der Frauen im Vorstand nicht mehr vermissen. Jede Frau ist einzigartig. Zusammen können wir noch viel erreichen.

Wahljahr 2016

Petra Schwab

Kurswesen

kurse AT frauenzentrale-ar DOT ch

 

Meine Motivation
Als Berufsfrau, Mutter, Partnerin, Freundin, Frau und Mensch sehe ich es in meiner gesellschaftlichen Verantwortung mich für Chancengleichheit in allen Lebensbereichen einzusetzen. Deshalb habe ich mich entschieden, mich in der Frauenzentrale zu engagieren und so meinen Beitrag zu leisten, dass Frauen und Männern dieselben Türen offen stehen und Frauen es für selbstverständlich erachten hindurch zu gehen.
Ich bin gespannt auf die Zusammenarbeit mit vielen engagierten Frauen!

Wahljahr 2017
Jennifer Abderhalden

Öffentlichkeitsarbeit / Medien

medien AT frauenzentrale-ar DOT ch

(designierte Kommunikationsleiterin)
Meine Motivation
Durch die Mitarbeit im Vorstand habe ich viele tolle Frauen aus dem Appenzellerland kennengelernt. Um unser Netzwerk zu pflegen und zu erweitern, engagiere ich mich im Vorstand.


Marlies Longatti

Werbung / Kommunikation

medien AT frauenzentrale-ar DOT ch

Meine Motivation
Mir schwebt eine Welt von absoluter Gleichberechtigung vor - niemand wird bevorzugt - egal ob reich oder arm, klein oder gross, Frau oder Mann.

Wahljahr 2017
Simone Bischofberger

Landfrauenverbands-Präsidentin

landfrauen AT frauenzentrale-ar DOT ch
Meine Motivation
Seit vielen Jahren bin ich Mitglied der Landfrauenvereinigung AR. Ich habe immer von ihnen profitiert und freie, schon fertig organisierte, schöne, ausgelassene und lehrreiche Momente genossen. Durch meine Arbeit jetzt im kantonalen Vorstand der Landfrauen möchte ich dem Verein wieder etwas zurückgeben.
Der Kontakt von den Landfrauen zu der Frauenzentrale AR ist sehr wichtig und wertvoll, denn Frauen sollten sich gegenseitig unterstützen, von Beziehungen profitieren, voneinander lernen und nicht konkurenzieren.

Wahljahr 2017